s'Wägele wird s'Lädele

Am Anfang ist es immer erst die Idee!
… und dann geht es an die Umsetzung.


Doch wie kam es zum “Wägele”?
Seit meiner Kindheit fand ich die Bauweise von Wohnmobil
und Wohnwagen interessant und spannend,
wie man auf kleinstem Raum alles unterbringen
und mit wenigen Handgriffen neue Raumsituationen schaffen kann.

Die Jahre vergingen aber die Faszination blieb!
Als ich mich 2007 selbständig machte, überlegte ich,
wie ich wohl mein “Büro” in einen Wohnwagen integrieren könnte.
Aufgrund der Technik und dem Platz,
fand ich keine passende Lösung.
Doch der Traum einen Wohnwagen zu restaurieren
und zur renovieren blieb.

Frühjahr/Sommer 2015
Nach vielen Hochzeitseinladungen, Deko-Organisationen und
Veranstaltungen füllten sich die Kisten mit vielerlei Dekorativem
und ich wollte diesen Service auch anderen Menschen anbieten.

Doch wie könnte ein Showroom aussehen!?
im „maschenta DESIGN“-Büro? Nein.
Es war nun endlich an der Zeit, das Projekt “Wohnwagen”
in Angriff zu nehmen! Die Suche nach dem passenden Wohnwagen
erwies sich als echte Herausforderung.
Natürlich sollte es nicht irgendein Wohnwagen sein.
Nein, es sollte ein Retro-/Kultwohnwagen werden.

Und dann… fand ich ihn. „Mein Wägele“
Ein kleiner Traum auf Rädern. Es folgten viele Stunden,
unerwartete Probleme, wunderbare Menschen die mit mir
an diesem Traum und Projekt gearbeitet haben.

Platzprobleme... 
Ganze 2 Jahre wurden Hochzeiten im Wägele geplant, doch mit der Zeit stellte es sich heraus,
das er einfach zu klein ist. Mit etwas Glück fand ich einen süßen kleinen Laden
in Durchhausen. Seit Januar 2018 findet ihr uns nun in unserem
Showroom mit ganz viel Platz!

sWägele, Wohnwagen, Umbau, Renovierung, Dekoverleih